Es ist heiss …

Von oben her die Sonne knallt;
und alle plagt der durscht.
Wird uns’re Haut ganz zart verstahlt;
doch uns, uns is des wurcht.
Die Klima rattert vor sich hin;
kühl wird es in dem Zimmern.
Der Schweiß rinnt auch irgendwo hin;
wir fangen an zu wimmern.

„Die blöde Hitze! So ein Dreck!“
ruft es aus jeder Ecke.
Ein jeder will den Winter z’rück;
weil er ja sonst verrecke.

Doch ist die Kälte wieder da;
da schaut man sich dann um.
Der Sommer ist ja doch wunderbar,
„oh Hitze,- bitte z’ruck sullst kumm‘.“

der Kreislauf geht beginnt dann wieder.
Wir motzen alle „So a schaaß!“;
und kühlen uns’re Glieder.

Kommentar verfassen