Facebook fordert …

Momentan werde ich immer wenn ich mich bei Facebook einlogge daran erinnert das meine Leser von Princetux.com schon lange nichts mehr gehört haben. Ja, ok, das stimmt schon. Aber ich weiß absolut momentan nicht worüber ich schreiben sollte. Naja ich muss zugeben auch das ist nicht ganz richtig. Ich könnte über so vieles schreiben. Aber ich hab Angst das ich mich dann zu sehr öffne. Natürlich kann man die Artikel mehr oder weniger allgemein halten. Trotzdem ist immer ein Touch der Persönlichkeit in jedem Text.

Mir geht so einiges durch den kopf was ich schreiben würde. Aber naja. Ich hinterfrage dann jede Zeile… Wie wird sie aufgenommen? Was bekomme ich für Feedback, verrate ich zuviel von mir selbst?

Ich könnte einen guten Freund fragen der selber Blog schreibt. Die Beiträge gehen auch sehr in die Materie. Momentan ist noch die Angst dabei was wohl für Reaktionen kommen.
Es ist die Zeit zum Nachdenken. Es ist die Zeit zu entscheiden.
So ist das immer im Leben. Dinge passieren und mann stehst vor Entscheidungen.
Einige Sachen muss man aber auch akzeptieren.

Es ist mal wieder Spam Zeit


[Seit ich das letze mal das Registrieren erlaubt habe ist eigentlich nicht viel passiert. Also mit Benutzeranmeldungen meinte ich. Ist auch nicht weiter schlimm wenn es mal etwas ruhiger zugeht. Etwas Ruhe ab und zu kann ich ganz gut gebrauchen.

Aber vor nicht allzu langer zeit häuften Sich dann die Anmeldungsmails in meinem Posteingang, die dann schon minütlich eingetroffen sind.
Großer Schaden ist keiner entstanden, da ich jeden Benutzer erst freigeben muss. Somit war es nur ärgerlich das meine URL wohl irgendwo wieder mal auf einer Spamliste in Russland oder sonst wo aufgetaucht ist. Der Sinn darin ergibt sich mir zwar nicht, aber bitte was solls.

Ich habe dann versucht die 1200 neuen Benutzer, die sicher jeden tag hier sind um mitzulesen, über WordPress zu löschen. Was aber zu Fehlern kommt wenn man das mit zu vielen auf einmal tut.
Zum Glück weiss ich wie man mit Datenbanken umzugehen hat. Somit hat mich das dann doch nur 5 Minuten meines Lebens gekostet.
Die Registrierung ist damit mal vom Tisch. Wer sich anmelden möchte kann mir gerne eine Mail zukommen lassen.

Dem Fernöstlichen Spamverein kann ich somit nur sagen;: “Such dir jemand anderem zum spammen du elendiger Vollkoffer”