Man lebt

Guten Abend Gmeinde. Meinem Versprechen mehr zu schreiben bin ich wohl nicht so ganz treu gebkieben

Guten Abend Gemeinde. Meinem Versprechen mehr zu schreiben bin ich wohl nicht so ganz treu geblieben. Sollen wir nun ach einem Grund suchen oder dass einfach so stehen lassen? Ich bin mir selbst nicht schlüssig. Ich würde ja gern, aber da kommen Faktoren ins spiel die dann doch eine Rolle spielen.
Erstens geht es da um meine Mutter. Selbige hat das Krankenhaus die Letzen Wochen doch dann einige Male besucht. Der verminderte Allgemeinzustand war der Grund. Natürlich war es mir dann wichtig jeden Tag in das Spital zu besuchen und mich zu erkundigen wie es denn aussieht. War auch nett. Solange Sie auf Station war. Alles war ok, sie ist Vital, wach und hatte kraft. Mittlerweile sieht das aber wieder anders aus. Mama is zu Hause, der Meinung verpflichtet alles machen zu müssen. Haushalt, essen etc. Das Ergebnis, Man ist am Abend müde. Schläft ein. Sogar mit Zigarette in der Hand. Was mich natürlich neben meinem Beruf wieder Kraft kostet. Auspassen. Bereitstehen wenn was ist. Jeden Tag mit allem rechnend.

Das Kostet Kraft. Und das nicht mal wenig. Gleichzeitig muss man im Job immer funktionieren. Das erwartet man von einem. Klar habe ich auch jemandem zum Reden. Nur akut helfen tut das nicht. Das ist auch schwer, weil man sich da dann doch irgendwo festgefahren hat.

Fragen die ich mir selbst stelle…
Wie geht’s weiter?
Was kommt auf mich zu?
Wie verarbeite ich das?

Erkenntnisse, die belasten.
Gefühle für jemand ohne Chance.
Klammern an vergnagenes die Abgeschlossen haben.
Ängste für due Zukunft.

Ich kann mich klammern an gewisse Dinge, ob mir das hilft ist eine andere Frage.

Live auf Sendung

Heute nach langer Abstinenz mal wieder etwas in Eigerner Sache.
Ich bin heute Abend ab 20 Uhr wieder Live zu hören bei feierabendradio.de
Freue mich über Zuhörer und auch Kritiken zur Sendung. Also nicht verpassen und einschalten.
Hier der Link zum Stream und zum Livechat

Stream: http://37.59.82.10:8016/listen.pls

Chat: http://chat.radio-feierabend.de/

Die Kunst, Single zu sein

Single sein hat seine Vorteile. So wird im Allgemeinen behauptet. Aber stimmt das wirklich. Ist der Mensch dazu eigentlich gedacht alleine zu sein?
Nun gut alleine bin ich ja nicht, ich wohne zusammen mit Meiner Mutter, einfach um für Sie da zu sein wenn sie etwas braucht.
Aber das ist nicht dasselbe. Viele verstehen sicher was ich damit meine.

vielleicht stellt sich jetzt die Frage: „Ja gibt es bei mir niemandem in meinem Leben?“
– Doch gibt es. Also wenn man von meiner Gefühlswelt sprechen kann. Nur leider werden die Gefühle nicht erwidert. Sowas kann man eben nicht erzwingen. Aber Gefühle sind trotzdem da. Man geht halt damit um. Muss man wohl.

Es gibt auch noch mehr Menschen in meinem leben dir mir zu guten Freunden geworden sind. Einige meiner Kollegen zum Beispiel die ich nicht mehr missen möchte.
Nicht mehr alle arbeiten noch in der selben Firma, aber ich freue mich immer Sie weder zu sehen.

Ja, also leben gibt’s genug. Nur zu Hause ist das anders. Da fehlt einem doch was, was man ab und zu dringend bräuchte.
Vielleicht ändert sich ja irgendwann noch was. Man weiss ja nie was die Zukunft bringt. Einigen bringt sie guten, einigen schlechtes.
Aber auf eines können sich meine Freunde immer verlassen. Sollte schlechtes kommen dann bin ich da. Sie wissen wo sie mich finden.

Wie gesagt ob sich bei mir dahingehend was ändert weiss ich nicht. Möchte ich aber auch auf die ein oder andere gar nicht wissen. Denn sonst könnte man sich ja vorbereiten. Und wenn sich etwas zum Guten wendet, ja dann möchte ich diesen Moment voll und ganz auskosten und Genießen.

Solange übe ich mich in der „Kunst Single zu sein!“

Ein Abend im Freibad

Gestern war ich seit langen mal wieder im Freibad. Gut ok nicht ganz da ich vor 2 Wochen schon mal in einem anderen war, aber da es zu regen begonnen hat, war der Besuch nicht lange.

Nun ja aber gestern war es nun wieder soweit, und die Abkühlung war auch dringen notwendig.
Da sich das Bas nicht weit von meinem Arbeitgeber befindet hat es mich dann auch nicht überrascht Arbeitskollegen dort anzutreffen. Alles in allem eine gemütliche Runde.

Als ich da so  meine Bahnen geschwommen bin habe ich angefangen mal das Umfeld ein wenig zu sondieren. Alte Leute, junge Leute. Eine idelae Gelegenheit gleichzeitig in die Vergangenheit und und die Zukunft zu schauen.
Man mach sich eben so seine Gedanken, wo man steht, was man erreicht hat.
Mich hat es dazu gebracht mir neue Ziele für das restliche Jahr zu stecken. Und ich bin auch guter Dinge das ich diese einhalten kann.

Der Abend klingt aus.

Der Zweite tag, und was haben wir? Eine Affenhitze. So langsam hält man das nicht mehr aus, aber man darf ja nicht meckern. Wenn es Winter ist meckern wir ja auch wieder über Eis und Schnee.
Ja was soll ich sagen? Es ist trotzdem heiß. Egal wir halten das aus.

Heute habe ich mir mal wieder vorgenommen mit einem bekannten Xbox zu spielen. Die Session fängt gleich an also wird das sicher ein gemütlicher Abend. Verfolgen kann man das auch wenn man den möchte. Ich bin mal so frei hier mal den Link einzustellen:

https://mixer.com/princetux/

Also wer lust hat einfach mal rein schauen oder vielleicht auch mal mitspielen, sofern natürlich X Box vorhanden.

In diesem Sinne… Bus demnächst

 

Ein Kochbuch bitte…

Das folgende ist ein Internet fund. Aber zu genial um ihn euch vorzuenthalten…

Hab Tränen gelacht. 😂😂😂

Habe folgendes Problem. Kann mir hier jemand helfen?
Suche ein Koch-/Backbuch dessen Beschreibungen klar verständlich sind.
Bisher habe ich nur aus Dosen oder Tüten gekocht. Ist einfach und geht schnell. Man hat ja wenig Zeit.
Wollte meinen Lieben und mir mal etwas Gutes tun. Also habe ich mir ein Koch/Backbuch zu gelegt.
Aber Leute! Das ist ja so etwas von kompliziert!😕
Als erstes steht da drin: „Man nehme….“
Aber woher, das schreiben die nicht!
Dann steht drin: „Schrecken sie die Nudeln ab.“
Okay, ich Licht ausgemacht, mir ne Sturmhaube über den Kopf gezogen, mich von hinten angeschlichen und…huuuuuh!
Was ist passiert? NIX! Die sind absolut schreck resitent.😠
Dann wollte ich die Sauce machen. Steht in dem Buch: „Jetzt binden Sie die Sauce!“
Ich habe mir eine Schnur genommen. Habt ihr schonmal ne Sauce gebunden? Stundenlang habe ich es probiert, es ging einfach nicht!😢
Das Verrückteste aber kommt jetzt:
Da steht schwarz auf weiß: „Schwitzen sie 50g Mehl an.“
Ich also gleich los. Wollmütze, Schal, Winterstiefel, dicke Jacke an. Dann bin ich gerannt bis kurz vorm umfallen. Ich sag’s euch Leute…lauter Wasser habe ich geschwitzt, aber kein Gramm Mehl!😕
Na gut habe ich gedacht, das war dann bestimmt ein Druckfehler.
Als nächstes wollte ich einen Kuchen backen für einen Freund.
Steht in dem Buch: „Schlagen Sie die Eier!“😮
Ich war soo erschrocken! Das geht ja gar nicht!
Das ist ja so brutal, das er an dem Kuchen bestimmt keine Freude mehr hat.😕
Und dann schreiben die noch ganz rotzfrech:
Heben Sie die Eier unter den Teig!
Hä!? Haben die eigentlich ne Ahnung was das für eine Sauerei gibt!?
Mir wurde das alles langsam zu blöde und wollte etwas Einfaches probieren. Plätzchen! Ja Plätzchen sind gut.😀
Ich muss euch aber sagen, bei diesen Rezepten sind die in dem Buch nu wirklich zu weit gegangen.
Da steht doch wortwörtlich:
„Setzen sie kleine Häufchen auf das Blech!“
Jetzt mal ehrlich! Wer zum Teufel soll das dann nachher noch essen!?😠

 

 

Es ist heiss …

Von oben her die Sonne knallt;
und alle plagt der durscht.
Wird uns’re Haut ganz zart verstahlt;
doch uns, uns is des wurcht.
Die Klima rattert vor sich hin;
kühl wird es in dem Zimmern.
Der Schweiß rinnt auch irgendwo hin;
wir fangen an zu wimmern.

„Die blöde Hitze! So ein Dreck!“
ruft es aus jeder Ecke.
Ein jeder will den Winter z’rück;
weil er ja sonst verrecke.

Doch ist die Kälte wieder da;
da schaut man sich dann um.
Der Sommer ist ja doch wunderbar,
„oh Hitze,- bitte z’ruck sullst kumm‘.“

der Kreislauf geht beginnt dann wieder.
Wir motzen alle „So a schaaß!“;
und kühlen uns’re Glieder.

Ein typischer Morgen

Es ist 5:30 Uhr! Nun steh doch endlich auf. Ich bin am Verhungern.
Man jetzt bist du noch nicht wach…. HALLLO AUFSTEHEN ich kann nicht mehr schlafen ausserdem ärgert mich der andere Da. Der könnte das auch mal lassen sonst zeige ich mich mal von meiner böse Seite.
Wie Du bleibst noch liegen? Das ist jetzt aber nicht dein Ernst oder? Ich warne Dich, wenn du nicht aufstehst dann Trampel ich So lange auf deinem Bett rum bis du dich bewegst.

Ja so ist es gut und nun lass dir bitte nicht so lange Zeit den ich hab so einen Kohldampf…

Wieso ist eigentlich die Tür immer noch nicht auf, es ist doch Sommer und ich will raus.
Ja es ist mir egal das Du noch Kaffee Trinken willst…. ICH WILL JETZT RAUS.

Ach übrigens, wieso habe ich eigentlich noch nicht frisches Zu trinken? Gib es doch zu das du mich nicht lieb hast. Hattest du doch eh noch nie.
Trotzdem danke das du mich nun endlich an die frische Luft gelassen hast. Aber ich bin eh schon wieder da weil es bei dir dann noch schöner ist.

Was hast du da eigentlich auf dem Teller? Da ist doch sicher auch ein stück für mich dabei oder. Ja ich weiss das ich gerade gegessen habe, aber für einen Happen hab ich dann doch noch Platz.

Nun sei doch nicht so, der andere bekommt auch immer was nur ich mal wieder nicht. Wieso machst du das denn nur?

……

 

Wenn ich mich vorstellen darf. Mein Name ist Katzi und ich bin ein wenig anspruchsvoll am Morgen. Aber mein Herrchen hat mich lieb.

 

Anmerkung: Dieser Post ist Katzentauglich, für die Übersetzung in Mau Miau Schnurr usw sind sie als Besitzer dann aber doch selber verantwortlich.

 

Gedanken am Abend

Wenn Abends der Stresslevel etwas abgenommen hat, und man bei seinem verdienten Feierabendbier auf dem Balkon Sitz, kommt man so ins Grübeln.
Was war…. was ist… was wird…. Einfach allgemein.

Tut auch gut mal ein oder 2 Gänge runter zu schalten. Gerade wenn man bei anderen mitfühlt und sich auch Sorgen macht. An dem Punkt wird einem Bewusst, wie wichtig doch Freunde sind. Wie nah einem Freunde stehen können. Komplett allein Sein könnt ich momentan nicht oder Besser gesagt ich kann es mir schwer vorstellen.

Wünschen kann man sich viel. Aber ob es letztendlich auch in erfüllung geht. Das kann keiner vorhersagen.

Ob ich wünsche habe? Ja die habe ich. Erfüllt wurde bisher keiner so richtig. Aber man sol sich mit dem Zufrieden geben was man hat.

Wie das Leben so spielt.

Kennen Sie das? Irgendwann tritt ein Unvorhergesehenes Ereignis ein und plötzlich ist alles anders.
So auch bei mir. Meistens weiss man dann gar nicht was man schreiben soll.
Ok, das weiß ich so auch nie, was auch der Grund ist warum es so wenig zu lesen gibt.

Aber momentan mach ich mir echt Sorgen um einen ganz lieben Menschen. Und habe irgendwie das Bedürfnis ein paar Worte nieder zuschreiben.
Zu viel preisgeben mag ich nun aber auch wiederum nicht, da ich das nicht angemessen finde.

Ich kann eigentlich nur mit hoffen und beten das sich baldige Besserung einstellt. Ich bin sicher das kommt auch an wenn dir richtigen das lesen. Und an der Stelle muss ich auch etwas aufgreifen was eigentlich zum Synonym geworden ist die letzte Zeit.

 

#DieHoffnungStirbtZuletzt